© Münsterland e.V./Ph. Foelting
Kloster Bentlage in Rheine
Kunst, Kreativität & ein Hauch Märchen

Kunst, Kreativität & ein Hauch Märchen - Kloster Bentlage in Rheine

von GastautorIn am 19.04.2023

Etwas versteckt an der Ems befindet sich das Areal von Kloster Bentlage.
Das 1437 gegründete Kreuzherrenkloster, das 1803 in den Besitz einer belgischen Adelsfamilie gelangte, gehört heute der Stadt Rheine. Hier vereint eine kulturelle Begegnungsstätte 500 Jahre Geschichte, zeitgenössische Kunst, Ausstellungen und Konzerte sowie eine Druckwerkstatt, eine märchenhafte Bibliothek und ein Café. Ein ideales Ausflugsziel zu jeder Jahreszeit.

Die Anreise erfolgt für viele ganz typisch mit dem Fahrrad entlang der bekannten 100-Schlösser-Route. Möglich ist sie auch mit dem PKW sowie mit dem ÖPNV.
Meine Reise aus Münster ging mit Zug und Bus zur Endstation Saline, mitten im Erholungsgebiet Bentlage.
In der direkten Nachbarschaft zum Kloster befinden sich die Saline Gottesgabe und der Naturzoo Rheine. Ein tierischer Besuch lässt sich somit wunderbar mit dem Klosterbesuch verbinden.
Auf dem Weg durch den Salinenpark zum Kloster kannst du einen Halt an den zwei großen Gradierwerken einlegen. Hier ist es spannend, dabei zuzusehen, wie sich die Wassertropfen durch das dichte Geäst schlängeln und im Solebecken landen. Am besten gönnst du dir hier ein paar tiefe Atemzüge, um die wertvollen Mineralien und Spurenelemente zu inhalieren. Das ist gesund für den gesamten Körper und stärkt die natürlichen Abwehrkräfte. Die Salzgewinnung reicht weit ins Mittelalter zurück, das Salz wurde früher auch das „weiße Gold“ genannt.

Der weitere Weg führt dich an einem kurzen Waldstück vorbei, bevor du die denkmalgeschützte Anlage des Klosters erblickst. Durch das Tor, vorbei an den Gästehäuschen gelangst du zum vorderen Flügel des Klosters. Im Erdgeschoss befindet sich der repräsentative barocke Festsaal mit einer beeindruckenden Stuckdecke und einem Kamin. Dieser Ort bietet sich ideal für Trauungen, Konzerte und Lesungen an. Heiraten, feiern und schlafen an einem Ort mit Geschichte: Der perfekte Ausgangspunkt für schönste Erinnerungen ist damit geschaffen.

Von romantisch zu märchenhaft

Im oberen Stockwerk hat die Europäische Märchengesellschaft ihren Sitz.
1956 in Bentlage gegründet, macht diese Vereinigung auf die Wahrheit, Weisheit und Schönheit von Märchen aufmerksam.
Die fabelhafte Bibliothek überrascht mit hohen Decken und allerlei Sammlerstücken, und ich fühle mich dort ein bisschen wie Harry Potter in einer geheimen Kammer.
Als feste Größe des Literaturprogramms findet hier auch der Poetry Slam „Gut & Böse“ statt. Definitiv lädt das Kloster Bentlage zu spannenden und vielseitigen Events ein.

Prachtvoll und ein wahrer Schatz

Wieder unten angekommen, gelangst du durch den langen Flur zum Museum im hinteren Flügel von Kloster Bentlage. Freier Eintritt lädt Jung und Alt zum Verweilen ein. Die Sammlungen zur Klostergeschichte blicken auf 350 Jahre zurück. Einen besonderen Ausblick gibt es hier auf die prachtvollen Reliquiengärten. Diese Glanzstücke sind im deutschsprachigen Raum einmalig und der wahre Schatz des Klosters. Absolut sehenswert und beeindruckend!

Über die Treppe gelangst du nach oben zum LWL-Museum für Kunst und Kultur: die Westfälische Galerie Bentlage. Über den faszinierenden Holzboden aus großen Balken kommst du in die verschiedenen Ausstellungsräume. Das Besondere hier ist, dass die Kunst unter anderem in den alten Klosterzellen ausgestellt wird. Du kannst Kunstwerke von namhaften Künstlerinnen und Künstlern wie August Macke, Josef Albers und Wilhelm Morgner anschauen – um nur ein paar zu nennen.

Insidertipp

Für einen Blick in die Bibliothek solltest du dich zuvor unbedingt anmelden. Denn hier gibt es keine regulären Öffnungszeiten. Die Termine für den Poetry Slam werden auf der Homepage bekannt gegeben.

© Münsterland e.V./Ph. Foelting

Wirtschaftshof der Künstler

Des Weiteren befindet sich auf dem Klostergelände der alte Wirtschaftshof. Die Druckvereinigung Bentlage bietet hier Künstlerinnen und Künstlern aus verschiedenen Nationen den Raum für kreative Druckgrafik sowie Workshops für Laien.

© Münsterland e.V./Ph. Foelting

Ausflugsziel nicht ohne Kaffee und Kuchen

Das Café bietet allerlei Süßes und Snacks für einen genussvollen Aufenthalt.
Käsekuchen geht immer, dazu ein Tasse Kaffee und ich bin glücklich.
Unbedingt wiederkommen muss ich an einem wärmeren Tag für ein Picknick.
Mit Voranmeldung gibt es hier die Picknickkiste mit regionalen Leckereien zu ergattern. Ideal, um sich damit an der Ems oder an den nahe gelegenen Streuobstwiesen niederzulassen. So könnte der Tag perfekt starten oder enden auf dem Gelände von Kloster Bentlage.
Konzerte, Aufführungen und weitere spannende Projekte laden dich dazu ein, zum Kloster Bentlage am Stadtrand von Rheine zu reisen. Ich freue mich auf meinen nächsten Besuch mit Picknick.

Über die Gastautorin

Lena ist Foodguide in Münster und kennt sich in der Welt der Gastronomie Münsters bestens aus. Sie veranstaltet individuell geschmacklich abgestimmte Rundreisen im Herzen von Münster mit Blick hinter die Kulissen, Insidertipps und natürlich vielen Kostproben der Gastronomieszene.

Folge Lena auf Instagram @good.food.of.muenster.

© Münsterland e.V./Ph. Foelting

Öffnungszeiten Kloster Bentlage

Ausstellungen und Museum im Kloster Bentlage
Gültig vom 01.01. bis 31.12.
Montaggeschlossen
Dienstag14:00 - 18:00
Mittwoch14:00 - 18:00
Donnerstag14:00 - 18:00
Freitag14:00 - 18:00
Samstag14:00 - 18:00
Sonntag10:00 - 18:00
  • Öffnungszeiten gültig für das Museum und Wechselausstellungen
  • An Feiertagen gelten die Sonntags-Öffnungszeiten
  • Gruppen nach Absprache auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich
Kloster Café Bentlage
Gültig vom 21.01. bis 31.12.
Montaggeschlossen
Dienstag14:00 - 18:00
Mittwoch14:00 - 18:00
Donnerstag14:00 - 18:00
Freitag14:00 - 18:00
Samstag14:00 - 18:00
Sonntag11:00 - 18:00

Lageplan Kloster Bentlage

Blogteaser

3 Tage Picknick | Unterwegs auf den Münsterländer Picknicktagen 2024
Unter dem Motto „Ich. Du. Wir. Das Münsterland feiert Picknick“ feierte das ganze Münsterland in diesem Jahr bereits zum vierten Mal die Münsterländer Picknicktage.
Eine Tour entlang des Knotenpunktsystems von Münster nach Telgte
Entlang des Knotenpunktsystems geht es für Kerstin mit dem Fahrrad von Münster nach Telgte. Auf dem Weg fährt sie unter anderem am Haus Dyckburg und am Haus Langen vorbei.
Wilde Pferde im Münsterland
Wusstest du, dass es im Münsterland gleich vier Orte gibt, wo du wildlebende Pferde beobachten kannst? Genieße die Ruhe und beobachte die Pferde in der wunderschönen Natur unserer Region.