© Münsterland e.V.
Italienische Salze treffen Olfener Gemütlichkeit

Italienische Salze treffen Olfener Gemütlichkeit

von Christine Konken am 08.12.2023
Schlagworte:

Eine schöne Einladung

Über Mail erreicht unser Team eine nette Einladung von Svenja und Marcus Mros vom Salzhaus in Olfen. Ob wir mal vorbeikommen und das Angebot des Salzhauses nutzen wollen? Indoor-Spielplatz mit Salz-Sole-inhalation, Wellness-Inhalationsraum und Kaffee-Lounge? Da zögere ich nicht lange. Für mich und meine zweijährige Tochter, die mit ihrer Kita-Gruppe jetzt wieder die schnupfige Jahreszeit eingeleitet hat, kommt das Angebot genau zur richtigen Zeit.

Gesagt getan!

Via Mail kündige ich mich an – der Kontakt mit Svenja und Marcus ist super entspannt und total nett. Ich freue mich jetzt schon auf den Besuch. Matilda und ich kommen an einem verregneten Dienstagnachmittag in Olfen an. Perfektes Wetter für eine Indoor-Aktivität! Die Website verspricht pures Salzvergnügen auf 100 Quadratmeter. Genug Platz also! Schon beim Betreten des Hauses schwingt eine entspannte Urlaubsatmosphäre mit und ein Hauch Sole weht uns um die Nase!

© Münsterland e.V.

Ein Stückchen Küste im Münsterland

Das Salzhaus begrüßt uns sofort mit einer lauschigen Atmosphäre: Maritime Deko, Norderney-Feeling und eine leichte Salzbrise begrüßen uns, noch bevor Marcus und Svenja uns persönlich willkommen heißen! Da fällt der Alltag doch sofort ab. Matilda entdeckt zielstrebig die Spiele-Ecke in der Lounge, sodass ich ganz entspannt von Marcus rumgeführt werden kann. Marcus nimmt sich die Zeit und zeigt mir die Räume des Salzhauses: Es gibt einen großen Sole-Spielbereich für Kinder, einen Wellnessraum für Erwachsene, die Umkleide und den Empfangsraum bzw. die Lounge mit Tresen, Sitzgelegenheiten und einladendem Waffelduft. Alles ist schnell gezeigt, sodass wir innerhalb kürzester Zeit in weißen Socken vor der Tür zum Sole-Spielplatz stehen. Die weißen Socken sind übrigens Pflicht, damit das Salz auch schön weiß bleibt. Wir sind also startklar.

45 Minuten Entspannung

Wir betreten nun für 45 Minuten den Sole-Spielraum. Der Boden ist knöcheltief mit reinem italienischen Meersalz bedeckt, die Luft ist stark vernebelt und zahlreiche Spielzeug-Ecken laden sofort zum Spielen ein. Während ich mich erstmal an die Luft gewöhnen muss, die durch Wasser und 15 Prozent Totes- Meer-Salz zur Atemwegserleichterung beiträgt, stapft Matilda schon durch das Salz und kundschaftet die Spiele-Küchen, Klettergeräte und die Werkzeugbank aus. Die anderen Mamas mit ihren Kindern nimmt sie kaum wahr. Der therapeutische Effekt, den die Sole-inhalation mit sich bringt und der sich positiv auf unsere beidem Atemwege auswirkt, setzt quasi nebenbei ein. Ich komme derweil mit anderen Erwachsenen ins Gespräch. Eine Mutter hat ihr 6 Wochen altes Baby dabei, das die Schmuseeinheit sichtlich genießt. Eine andere ist dankbar für das Angebot im Salzhaus, weil sie endlich die Bronchitis ihrer Tochter in den Griff bekommen hat. In dem Raum ist gut was los – es bleibt aber die gesamte Zeit angenehm voll.

Nach salzig kommt süß!

Nach unseren 45 Minuten und einigen befreienden Niesern und Hustern komme ich nochmal mit Svenja ins Gespräch. Sie zeigt mir den Wellnessraum für Erwachsene. Ich kann mir gut vorstellen, hier mal eine kleine After-Work-Session auf einer der einladenden Liegen abzuhalten. Ich erfahre auch, dass die Salz-Sole-Inhalation sich nicht nur positiv auf die Atemwege auswirkt, sondern auch bei einigen Hauterkrankungen heilsam sein kann. Im Liegen genesen? Die Vorstellung finde ich fantastisch! Seit einem Jahr sind die Türen des Salzhauses nun offen und bisher gab es noch keinen Tag, an dem das Haus nicht gut besucht war. Matilda und ich teilen uns noch eine leckere, frische Waffel, bevor wir die Heimreise antreten. Die Salz-Sole-Inhalation hat sich merklich positiv auf unsere beiden Gemüter ausgewirkt, sodass wir ganz entspannt Richtung Münster zurückdüsen. Für uns steht fest: Wir kommen definitiv wieder!

© Münsterland e.V.

Du möchtest deinen Atemwegen (oder auch deiner Haut) selbst mal eine kleine, therapeutische Einheit gönnen? Dann kannst du dir ganz einfach über die Website des Salzhauses einen Termin buchen. Über die Fotos bei Instagram erhältst du einen noch besseren Eindruck davon, wie einladend insgesamt fünf Tonnen italienisches Meersalz wirken können!

Lageplan Salzhaus Olfen

Das könnte dir auch gefallen

7 Frühjahrsplätze im Münsterland, die uns schon jetzt schwärmen lassen
Die ersten Osterglocken und Tulpen strecken die Köpfe aus dem Boden, die Vögel zwitschern und alles ruft nach Frühling! Ein paar Tipps, wo du dem Frühling am besten begegnen kannst findest du hier!
Kino & kult in Vreden
Vicky macht sich auf den Weg zum kult in Vreden. Hier kann man nicht nur Kinofilme in einer tollen Kulisse anschauen…
Wenn die Burg jazzt - BurgJazz in Lüdinghausen
Die Burg Vischering jazzt und Lars war für dich bei diesem Highlight dabei. Was ihn erwartete und wann die nächsten Termin sind, erfährst du hier.
© Münsterland e.V.

Über Christine Konken

Hey, ich bin Christine. Mich hat es aus der italienischen Kunstgeschichte zu den Schlössern und Burgen des Münsterlandes verschlagen, um die ich mich seit 2019 beim Münsterland e.V. kümmern darf. Spannende Schlösser besuchen, besondere Burgen erleben und verschiedene Veranstaltungsformate an den Highlights unserer Region entdecken – dafür schlägt mein Herz!

Privat besuche ich nicht immer nur Schlösser und Burgen. Da spielt auch viel Musik, Kunst und Kulinarik in meine Interessensgebiete rein. Aber primär erkunde ich grade mit meinem Baby die Region: Zu Fuß mit Sport-Buggy oder auf dem E-Bike mit Babyanhänger. Und wenn der Partner und der Hund lieb sind, dann nehmen wir die auch noch mit.

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen, wo wir nächstes Mal reinspaziert kommen können!

weitere Artikel von Christine Konken